Moritzburg – Meißen – Radebeul

Jagd, Porzellan und Wein prägen diese kulturträchtige Tagestour. Bereits während der Fahrt nach Moritzburg weiß Ihr Gästeführer Interessantes über das eins höfische Jagdrevier zu berichten. Nach der einstündigen Führung durch das barocke Jagdschloss August des Starken besuchen Sie sein berühmtes Federzimmer und nutzen die verbleibende Zeit für einen Spaziergang durch den Park des idyllisch gelegenen Wasserschlosses.

Die markanten Türme von Meißen sind lange vor dem Eintreffen in der Stadt des Porzellans zu sehen. Spätestens nach dem halbstündigen Besuch in der Schauwerkstatt der Meissner Porzellanmanufaktur wissen Sie den langwierigen Herstellungsprozess des ersten Porzellans Europas zu schätzen. Vertiefen können Sie die gewonnen Eindrücke im Porzellanmuseum und dem Porzellanshop.

Am Nachmittag bietet Ihnen Ihr Gästeführer einen Spaziergang durch Altmeißen an, der den Aufstieg auf den Burgberg beinhaltet. Dom und Albrechtsburg können dort individuell besichtigt werden.

Auf der Rückfahrt nach Dresden entlang der Meißner und Radebeuler Weinberge legen Sie einen Stopp im Sächsischen Staatsweingut Schloss Wackerbarth ein. Das einzigartige, 8000 qm umfassende Ensemble mit Weinberg, Belvedere, barocker Gartenanlage und modernem Wein-Shop verführt zu einer Kostprobe hiesigen Weins oder Sekts.

Diese Tour kann mit gastronomischen Leistungen erweitert und/oder mit folgenden Programmpunkten variiert werden: Dampferfahrt nach Meißen / Wein- oder Sekt-Genusstour mit Verkostung im Weingut Wackerbarth) / Führung im Dom oder der Albrechtsburg.

8h 215 EUR / ab 40 Pers. 225 EUR (zzgl. Eintritt)